Dienstag, 12.06.2018 - Nikosia

Workshop: Environment and Security in the Eastern Mediterranean region - Policy directions in the context of climate change and regional crisis

Die Friedrich-Ebert-Stiftung Zypern (FES) und das PRIO Cyprus Center (PCC) hatten am 12. Juni 2018 die Ehre einen Workshop über das Thema „Umwelt und Sicherheit im östlichen Mittelmeerraum“ zu veranstalten.

Foto: © FES-Zypern

Der Klimawandel zeigt sich bereits im östlichen Mittelmeer in Form steigender Temperaturen und sich verändernder Niederschlagsmuster. Wissenschaftler gehen davon aus, dass sich die Region viel schneller erwärmen wird als der globale Durchschnitt. Solche physischen Veränderungen tragen zur Destabilisierung von Staaten und Gesellschaften bei, die bereits durch politische Unruhen, Wirtschafts- und Haushaltskrisen und die Auswirkungen regionaler Konflikte stark belastet sind.

Die übergreifenden Ziele des Workshops waren: a) Analyse der potenziellen Auswirkungen des Klimawandels auf die regionale Sicherheit im östlichen Mittelmeerraum, unter anderem auf der Grundlage aktueller Forschungsergebnisse des PCC; und b) eine Reihe von Empfehlungen auszuarbeiten, die, wenn sie vorangetrieben werden, den internationalen und regionalen Akteuren helfen könnten, mögliche negative politische und sicherheitspolitische Konsequenzen des Klimawandels in dieser Region zu verstehen und zu behandeln. Dieser Workshop trug auch dazu bei, ein dynamisches informelles Netzwerk von Fachleuten zu schaffen, die an verwandten Themen im östlichen Mittelmeerraum und im Nahen Osten arbeiten.

Der Workshop wurde von Elizabeth Sellwood unterstützt, die ihre jüngsten PCC-Forschungsergebnisse zu regionalen Klimasicherheitsrisiken präsentierte, sowie von Peter Brorsen, der sowohl umfangreiche regionale Erfahrung als auch Expertise in quantitativen und qualitativen Frühwarnsystemen mitbringt. Der Workshop war als informelles, spezialisiertes, ideen- und aktionsgenerierendes Forum organisiert, in dem Experten mit thematischem und regionalem Fachwissen politische Optionen und Möglichkeiten der Zusammenarbeit diskutierten.

Friedrich-Ebert-Stiftung 
Büro Zypern

20, Stasandrou, Apt. 401
CY 1060 Nicosia
Zypern

+357 22 377 336
+357 22 377 344

office(at)fescyprus.org

Team & Kontakt
 

nach oben