Praktika & Stipendien

Praktikum FES Zypern

Studierende haben die Möglichkeit, ein Praktikum im Zypern-Büro der Friedrich-Ebert-Stiftung zu absolvieren. Das Praktikum richtet sich an Studierende, die sich für die Rolle Zyperns in Europa und in der MEBA-Region und die Beziehungen der Insel zu Deutschland sowie für die Arbeit der Friedrich-Ebert-Stiftung im internationalen Kontext interessieren. Thematische Schwerpunkte sind die Zypernfrage sowie die Stärkung von Demokratie und Sicherheit in der Region. Die Dauer des Praktikums beträgt in der Regel drei Monate.

Aufgabenbereiche

  • Unterstützung bei der täglichen Büroarbeit
  • Organisation von Veranstaltungen und Konferenzen
  • Teilnahme an Seminaren und Workshops
  • Verfassen von Texten und Präsentationen sowie Übersetzungen

Anforderungen

  • Eingeschriebene_r Student_in
  • Vorzugsweise ein geisteswissenschaftliches Studium, möglichst mit BA-Abschluss
  • Sehr gute Deutschkenntnisse und verhandlungssichere Englischkenntnisse
  • Fundierte Kenntnisse der gängigen Office-Anwendungen und Social Media
  • Ausgeprägte organisatorische und kommunikative Fähigkeiten und teamorientiertes Arbeiten
  • Interesse und Kenntnisse an gesellschaftspolitischen Themen und dem aktuellen Weltgeschehen
  • Grundkenntnisse in Neugriechisch oder/und Türkisch sind ein Plus 
  • Zivilgesellschaftliches Engagement ist wünschenswert

Zeitlicher Rahmen

  • Die Dauer des Praktikums beträgt in der Regel drei Monate. Für die Sommermonate Juli und August werden in der Regel keine Praktikumsplätze vergeben. Mögliche Praktikumszeiträume:
  • Mitte Januar bis Mitte April
  • Mitte April bis Mitte Juli
  • Mitte September bis Mitte Dezember

Bewerbung

  • Es gibt keine Bewerbungsfrist. Bewerbungen mit folgenden Dokumenten bitte an office.cyprus(at)fes.de richten:
  • Lebenslauf in tabellarischer Form
  • Kurzes Motivationsschreiben mit Angaben zu den persönlichen Interessensgebieten und den gewünschten Zeiträumen

 

 

Stipendien

Die Friedrich-Ebert-Stiftung ist den Grundwerten der sozialen Demokratie - Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität - verpflichtet. Der gerechte Zugang zu Bildungschancen ist deshalb ein wichtiges Anliegen unserer Studienförderung. Ohne Unterstützung fällt es vielen jungen Menschen schwer, an einer Hochschule zu studieren, obwohl sie Talent dafür haben. Seit ihrer Gründung 1925 fördert die FES gesellschaftspolitisch engagierte und begabte Studierende und Promovierende. Mitzubringen sind: Engagement für die Gesellschaft, Identifikation mit den Werten der Sozialen Demokratie und überdurchschnittliche Leistungen.

Die Friedrich-Ebert-Stiftung sieht sich als Förderer und Partner und steht den Stipendiatinnen und Stipendiaten von Anfang an beratend und finanziell zur Seite. Sie können frei und unabhängig studieren, ihre soziale Kompetenz stärken und sich persönlich weiterentwickeln. Zusätzlich zur monatlichen finanziellen Unterstützung bieten wir noch mehr: Zuschüsse zu Auslandsaufenthalten, persönliche Mentor_innen, ein umfangreiches Bildungsprogramm, Praktikums- und Job-Börsen und natürlich das weltweite Netzwerk des FES.

Bewerben können sich Studierende, die bereits in Deutschland an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule oder Fachhochschule studieren oder promovieren. Wir erwarten überdurchschnittliche schulische und studienbezogene Leistungen und erste benotete Leistungsnachweise sowie ausgezeichnete Deutschkenntnisse (TestDaF 4, DSH-2, Goethe-Zertifikat C 1). Gesellschaftspolitisches Engagement ist eine weitere Voraussetzung. Die Bewerbung erfolgt direkt bei der FES in Deutschland.

Alle Informationen erhalten Sie in der Abteilung Studienförderung der FES.

Friedrich-Ebert-Stiftung 
Büro Zypern

20, Stasandrou, Apt. 401
CY 1060 Nicosia
Zypern

+357 22 377 336
+357 22 377 344

office.cyprus(at)fes.de

Team & Kontakt
 

Twitter

Twitter

Bleiben Sie auf dem Laufenden, lesen Sie die neuesten Nachrichten und erfahren Sie mehr über FES Cyprus auf Twitter. Weiter

Facebook

Facebook

Um mehr über FES Zypern und unsere jüngsten Aktivitäten zu erfahren, folgen Sie uns und liken Sie unsere Facebook-Seite. Weiter

nach oben